Unterrichtsinhalte

Die Gliederung der Unterrichtsinhalte orientiert sich an den Richtlinien des Rahmenlehrplans für den Ausbildungsberuf „Kauffrau/Kaufmann im E-Commerce“, der die zu vermittelnden Kompetenzen und die Inhalte einzelnen Lernfeldern zuordnet. Die Lernfelder sind didaktisch reduzierte Handlungsfelder der betrieblichen Praxis. Sie orientieren sich an konkreten beruflichen Aufgabenstellungen und Handlungsabläufen.

1. Berufsbezogener Lernbereich

Während der dreijährigen Ausbildung erfolgt der Unterricht im berufsbezogenen Lernbereich in 12 Lernfeldern:

 

LernfeldInhalt
1Das Unternehmen präsentieren und die eigene Rolle mitgestalten
2Online-Sortimente gestalten und die Beschaffung unterstützen
3Verträge im Online-Vertrieb anbahnen und bearbeiten
4Werteströme erfassen, auswerten und beurteilen
5Rückabwicklungsprozesse und Leistungsstörungen bearbeiten
6Servicekommunikation kundenorientiert gestalten
7Online-Marketing-Maßnahmen umsetzen und bewerten
8Wertschöpfungsprozesse erfolgsorientiert steuern
9Online-Vertriebskanäle auswählen
10Den Online-Vertrieb kennzahlengestützt optimieren
11Gesamtwirtschaftliche Einflüsse bei unternehmerischen Entscheidungen berücksichtigen
12Berufsbezogene Projekte durchführen und bewerten

Unterrichtsfächer

Lernfelder, die sich aus gleichen oder verwandten Handlungsfeldern ableiten, sind zu Bündelungsfächern (Unterrichtsfächern) zusammengefasst:

 

Unterrichtsfach1. Jahr2. Jahr3. Jahr
Wirtschafts- undSozialprozesseLF 1LF 5LF 11, LF 12
Geschäftsprozesseim E-Commerce LF 2, LF 3LF 6, LF 7LF 9
Kaufmännische Steuerung und KontrolleLF 4LF 8LF 10

2. Berufsübergreifender Lernbereich

Zusätzlich zu den berufsbezogenen Bündelungsfächern werden noch folgende berufsübergreifende Fächer unterrichtet:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Politik
  • Religionslehre
  • Sport/Gesundheitsförderung