News-Archiv

Fit fürs Assessment-Center: Lernpartnerschaft unterstützt Training für das Bewerbungsverfahren

Ist die schriftliche Bewerbung erst einmal erstellt und verschickt, ist der erste Schritt im Bewerbungsverfahren getan. Doch was, wenn die heiß ersehnte Einladung zum persönlichen Vorstellungsgespräch ins Haus flattert, womöglich noch ein Termin in einem Assessment- Center ansteht – wie kann man sich in einer solch ungewohnten Situation von seiner besten Seite zeigen, um dann auch tatsächlich den gewünschten Ausbildungsplatz zu bekommen? mehr

Lasst euch keine Grenzen setzen - Abschlussfeier der Höheren Handelsschule des Berufskollegs Siegburg

Lasst euch keine Grenzen setzen! – mit diesen Worten wandte sich Melina Schuster-Garcia in ihrer Rede als Stellvertreterin des Abschlussjahrgangs der Höheren Handelsschule an ihre Mitschüler. Damit brachte sie die vielen guten Wünsche ihrer Vorredner, Schulleiterin Daniela Steffens und Landrat Sebastian Schuster, noch einmal auf den Punkt, die zuvor die Abschlussfeier der Höheren Handelsschule am Freitag, den 30. Juni 2017, in der Aula der Steyler Mission in St. Augustin eingeleitet hatten. mehr

Der berufliche Grundstein ist gelegt: Abschlussfeier der Kaufleute im Groß- und Außenhandel am Berufskolleg Siegburg

Am Donnerstag, 29.06.2017, feierten die Auszubildenden des Bildungsgangs Kaufleute im Groß- und Außenhandel mit Mitschülern, Lehrern und Ausbildern den Abschluss ihrer schulischen (und betrieblichen) Ausbildung. Für die jungen Leute ist damit ein Meilenstein erreicht, allerdings sind es nur die ersten beruflichen Schritte, welche die Auszubildenden gegangen sind, wie die stellvertretende Bildungsgangleiterin Andrea Wagner-Schiller in ihrer Ansprache an die Absolventen bemerkte. Viele weitere Schritte würden folgen, und vielleicht würden sich die Auszubildenden in ein paar Jahren auch gar nicht mehr an diesen Tag zurückerinnern – ähnlich wie ein kleines Kind, das seine ersten Schritte tut. Dennoch seien diese Schritte ein wichtiger Wegweiser für die weitere berufliche Richtung. Sie wünschte den jungen Leuten ein gutes Gelingen, viel Kraft und Freude auf ihren künftigen Wegen. mehr

Man feiere nur, was glücklich vollendet ist: Abschlussfeier der Handelsschule und Höheren Handelsschule am Teilstandort Eitorf des Berufskollegs Siegburg

Man feiere nur, was glücklich vollendet ist – mit diesem Goethe Zitat leitete Teilstandortleiter Dietmar Tendler treffend die offizielle Verabschiedung der Abschlussklassen ein. Am Freitag, 30.06.2017, feierten drei Klassen der Höheren Handelsschule und eine Handelsschulklasse des Teilstandorts Eitorf ihren glücklich vollendeten Schulabschluss im festlichen Ambiente des Theaters am Park. Vor Familie und Freunden nahmen sie ihre Zeugnisse entgegen, um anschließend im Foyer des Theaters und auf dem Vorplatz ein letztes Mal mit ihren Klassenkameraden und Lehrern anzustoßen. Umrahmt wurde das offizielle Programm von mehreren Auftritten der Formation „Still Funky“, der auch Wolfgang Wendt – Berufsschullehrer am Berufskolleg Siegburg – angehört. Nach der musikalischen Einleitung mit dem Song „Hello“ übernahm Herr Tendler die offizielle Begrüßung der Anwesenden, bevor er das Wort an Schulleiterin Daniela Steffens übergab. mehr

Feierliche Verabschiedung der Industriekaufleute am 03.07.2017 im Berufskolleg Siegburg

Rund 80 Gäste waren der Einladung ins Berufskolleg Siegburg gefolgt, um in einem festlichen Rahmen die Absolventinnen und Absolventen im Ausbildungsberuf Industriekaufmann/-kauffrau zu ehren. Neben Vertretern der Betriebe waren auch Eltern, Freunde und Lehrer bei der Abschiedsfeier anwesend. Astrid Brückweh dankte als stellvertretende Bildungsgangleiterin den Ausbildungsbetrieben für ihre Ausbildungsbereitschaft und damit für ihre gesellschaftliche Verantwortung. Sie beglückwünschte die Jubilare und würdigte die herausragenden Ergebnisse sowohl im Berufsschulabschlusszeugnis als auch in der Kammerprüfung. mehr

Mit minimalem Aufwand das Maximale rausgeholt: Abiball der Abiturienten des Berufskollegs Siegburg 2017

Mit minimalem Aufwand das Maximale rausgeholt – so lautete das Motto des diesjährigen Abiturjahrgangs des Berufskollegs Siegburg. In festlicher Atmosphäre nahmen am Samstag, 24. Juni 2017, die Abiturienten vor ihren Familien und Freunden ihr Reifezeugnis in der Jabachhalle in Lohmar entgegen. Durch den Abend führten Alexander Münch, Lisa Hattingen und Joshua Gräfen, die auch die Schülerrede stellvertretend für ihren Jahrgang hielten. Schulleiterin Daniela Steffens ließ es sich nicht nehmen, den jungen Leuten zu gratulieren. In ihrer Ansprache forderte sie die Absolventen auf, sich künftig mehr denn je ihres Verstandes zu bedienen, denn „Sie sind die Zukunft des Landes, Sie sind die Zukunft Europas.“ mehr

Ein Projekt für die Zukunft

Mit 19 Schülern der Jahrgangsstufe 12 des Wirtschaftsgymnasiums und begleitet von Frau Schwarzbach gründeten wir 2016 ein Unternehmen mit dem Namen „#hessiantag“ (ein Wortspiel aus dem englischen Begriff: hessian – Jute – und dem modernen hashtag). Dies wurde durch das JUNIOR-Projekt ermöglicht. Worum geht es dabei? Die Junior-Programme (Eigenschreibweise: JUNIOR-Programme, ursprünglich von "Junge Unternehmer initiieren – organisieren – realisieren") wurden 1994 vom Institut der deutschen Wirtschaft Köln ins Leben gerufen, um Schülern das Thema Wirtschaft näherzubringen. Projekte dieser Art gab es bereits vorher im Ausland. Schülern wird die Möglichkeit gegeben, Wirtschaftsthemen wie Produktentwicklung, Buchführung und Marketing im Praxisvollzug zu planen und zu erleben. mehr

Sich kennenlernen und Vorurteile abbauen: Erstes internationales Begegnungsfrühstück am Teilstandort Eitorf

Amerikaner essen nur Junkfood. Deutsche sind immer pünktlich und haben keinen Humor. Italiener sind Machos. – Diese und ähnliche Vorurteile prägen die Vorstellungen gerade von Menschen, die noch keine Gelegenheit hatten, Vertreter anderer Nationen kennenzulernen. Durch übertriebene Darstellungen in Film und Fernsehen und dank neuer Medien und sozialen Netzwerken entstehen Bilder, die mit der Realität kaum mehr etwas zu tun haben. Um jungen Menschen des Berufskollegs Siegburg die Möglichkeit zu geben, sich ein eigenes Bild zu machen und dabei Vorurteile abzubauen, wurde am vergangenen Dienstag, 13.6.2017, ein internationales Begegnungsfrühstück zwischen US-amerikanischen Austauschschülern aus Texas, Schülern der Höheren Handelsschule und Schülern der Internationalen Förderklasse des Teilstandorts Eitorf veranstaltet. mehr

Erster internationaler Spiele-Nachmittag am Berufskolleg Siegburg

Am 18. Mai 2017 trafen sich auf Einladung der SV ca. 40 spielfreudige Schülerinnen und Schüler, bestehend aus den Klassen HHS 16.3 (Danke an Frau Brecker, Frau Allende und Herrn Lenzen für die Unterstützung von Lehrerseite) und der Klasse IFKS 15.1 (hier ein herzliches Dankeschön an Herrn Neuendorff) in der Aula, um miteinander zu spielen. Spielregeln machten den Erstkontakt aus, sodass man nicht zuerst über sich sprechen musste. Das kam dann später... Also, UNO und Mensch-ärger-dich-nicht sollten die meisten jetzt kennen. Wir freuen uns schon auf ähnliche Spiele aus anderen Kulturen! mehr

Kommunikationsseminar in Gummersbach

Selbstsicheres Auftreten, strukturiertes Reden und überzeugendes Diskutieren – all dies gehört dazu, will man in der heutigen (Berufs-)Welt bestehen und vorankommen. Vergangene Woche hatten nun Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 der Gymnasialen Oberstufe die Gelegenheit, all diese Dinge und noch viel mehr in einem dreitägigen Kommunikationsseminar zu trainieren. Bereits seit 19 Jahren besteht die Kooperation zwischen dem Berufskolleg Siegburg und der Friedrich Naumann Stiftung, die in ihre Bildungsstätte, die Theodor-Heuss-Akademie in Gummersbach, geladen hatte. Gegen einen geringen Kostenbeitrag wurden die Schülerinnen und Schüler an den drei Tagen umfassend geschult und dabei gut verpflegt. mehr