Unterricht

Die Gliederung der Unterrichtsinhalte orientiert sich an den Richtlinien des Rahmenlehrplans für den Ausbildungsberuf „Kauffrau/Kaufmann im E-Commerce“, der die zu vermittelnden Kompetenzen und die Inhalte einzelnen Lernfeldern zuordnet. Die Lernfelder sind didaktisch reduzierte Handlungsfelder der betrieblichen Praxis. Sie orientieren sich an konkreten beruflichen Aufgabenstellungen und Handlungsabläufen.

1. Berufsbezogener Lernbereich

Während der dreijährigen Ausbildung erfolgt der Unterricht im berufsbezogenen Lernbereich in 12 Lernfeldern:

 

Lernfeld Inhalt
1 Das Unternehmen präsentieren und die eigene Rolle mitgestalten
2 Online-Sortimente gestalten und die Beschaffung unterstützen
3 Verträge im Online-Vertrieb anbahnen und bearbeiten
4 Werteströme erfassen, auswerten und beurteilen
5 Rückabwicklungsprozesse und Leistungsstörungen bearbeiten
6 Servicekommunikation kundenorientiert gestalten
7 Online-Marketing-Maßnahmen umsetzen und bewerten
8 Wertschöpfungsprozesse erfolgsorientiert steuern
9 Online-Vertriebskanäle auswählen
10 Den Online-Vertrieb kennzahlengestützt optimieren
11 Gesamtwirtschaftliche Einflüsse bei unternehmerischen Entscheidungen berücksichtigen
12 Berufsbezogene Projekte durchführen und bewerten

 

Unterrichtsfächer

Lernfelder, die sich aus gleichen oder verwandten Handlungsfeldern ableiten, sind zu Bündelungsfächern (Unterrichtsfächern) zusammengefasst:

 

Unterrichtsfach 1. Jahr 2. Jahr 3. Jahr
Wirtschafts- und Sozialprozesse LF 1 LF 5 LF 11, LF 12
Geschäftsprozesse im E-Commerce LF 2, LF 3 LF 6, LF 7 LF 9
Kaufmännische Steuerung und Kontrolle LF 4 LF 8 LF 10

 

 

2. Berufsübergreifender Lernbereich

Zusätzlich zu den berufsbezogenen Bündelungsfächern werden noch folgende berufsübergreifende Fächer unterrichtet:

  • Kommunikation
  • Politik
  • Religionslehre
  • Sport/Gesundheitsförderung
     

Unterrichtsorganisation

Der Unterricht im Bildungsgang Kaufleute im E-Commerce erfolgt an 2 (nicht aufeinanderfolgenden) Tagen von Montag bis Freitag; grundsätzlich endet er spätestens um 14.00 Uhr. Neben der allgemeinen schulischen Beratung bieten wir folgende Förderungspakete an:

  • Gezielte Vorbereitung auf die Abschlussprüfung, Teil 1 und Teil 2, in den letzten Wochen vor den Prüfungsterminen

 

Daneben erfolgen individuelle Beratungen durch Fach-, Klassenlehrer bzw. durch die Bildungsgangleitung.