"Big Phil" zu Gast in Siegburg

General-Anzeiger, 18. Oktober 2017 (Foto: Holger Arndt)

Die größte Goldmünze Europas, der "Big Phil", war am Dienstag zu Gast in der Hauptgeschäftsstelle der VR-Bank Rhein-Sieg. Die Münze hat einen Durchmesser von 37 Zentimetern, ist zwei Zentimeter dick und wiegt 31 Kilogramm. Der derzeitige Goldwert der Münze, die aus purem Gold besteht, liegt bei 1,3 Millionen Euro, ihr Sammlerwert beträgt laut VR-Bank rund vier Millionen Euro. Auf der Vorderseite ist die Orgel im Goldenen Saal des Wiener Musikvereins, auf der Rückseite sind diverse Instrumente wie eine Harfe und ein Horn zu sehen. Insgesamt existieren 15 Exemplare der Riesenmünze: 13 befinden sich in Privatbesitz in den USA, Japan und Deutschland. Ein Exemplar ist im Münzmuseum der Nationalbank in Wien zu sehen, und das Ausstellungsstück ist im Besitz der Firma "pro aurum" und reist durch die Welt. Am Dienstag nahmen nicht nur Kunden, sondern auch die Schüler der Bankfachklassen des Berufskollegs in Siegburg das überdimensionale Goldstück in Augenschein. 

Auszeichnung der Jahrgangsbesten

Wir gratulieren unserem ehemaligen Schüler Lukas Slavicek (Mitte), der als einer der jahrgangsbesten Auszubildenden von der IHK Bonn/Rhein-Sieg für seine hervorragenden Leistungen ausgezeichnet wurde. Unseren herzlichsten Glückwunsch!