Abitur allein reicht nicht? Abitur + Studium am Berufskolleg Siegburg

Ein „vollwertiges Abitur“ erlangen und parallel schon an einer Hochschule studieren? Das schaffen nur wenige!

Gerne begleiten und unterstützen wir die Schülerinnen und Schüler auf dem Weg zum Studium. Was vielen nicht bekannt ist: Auch am Berufskolleg des Rhein-Sieg-Kreises in Siegburg können Sie eine Allgemeine Hochschulreife mit der Studierfähigkeit an allen deutschen Hochschulen erlangen – unabhängig vom gewünschten Studienfach.

Aber nicht nur das. Wir bieten MEHR!

Mit dem „Abitur Plus“ bieten wir ein Abitur mit betriebswirtschaftlichen Schwerpunkten. Neben BWL als profilbildenden Leistungskurs stellen Deutsch, Mathematik oder Englisch den weiteren Leistungskurs dar. Wirtschaftsinformatik, Volkswirtschaftslehre stehen neben den Naturwissenschaften und Sprachen auch auf dem Stundenplan.

Wir begleiten die Schülerinnen und Schüler im Übergang von der Schule über das Praktikum in die Ausbildung oder das Studium. Ein Unterricht im Klassen- und Kursverband mit qualifizierten Lehrerinnen und Lehrern mit Praxiserfahrungen in der Wirtschaft unterstützt dabei. Diverse Projekte wie unter anderem das FAZ-Projekt, Chef für einen Tag (Handelsblatt), Juniorprojekt (Unternehmensgründungskurs in Kooperation mit IW Köln), Betriebsbesichtigungen und Exkursionen lassen die Schülerinnen und Schüler „Wirtschaft erleben“!

Wem das noch immer nicht reicht, der hat zusätzlich die Chance zu studieren!

Seit Unterzeichnung des Kooperationsvertrages zwischen der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und dem Wirtschaftsgymnasium des Berufskollegs des Rhein-Sieg-Kreises in Siegburg im Wintersemesters 2018/19 starten jedes Schuljahr aufs neue engagierte Schülerinnen und Schüler des Wirtschaftsgymnasiums an der Hochschule. Dabei profitieren sie im Rahmen der eingeführten Begabtenförderung im Wirtschaftsgymnasium bereits vor Aufnahme des Studiums von der Möglichkeit, an ausgewählten Vorlesungen am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften teilzunehmen und so schon vor Beginn ihres ersten Semesters Prüfungen in den entsprechenden Modulen abzulegen. Als sogenannte „Jungstudierende“ sind sie nicht semesterbeitragspflichtig, dürfen jedoch Einrichtungen wie zum Beispiel die Bibliothek nutzen. Die von ihnen nach der Zulassung in Veranstaltungen und Prüfungen erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen werden bei einem späteren Bachelorstudium an der Hochschule auf Antrag angerechnet.

Auch im Schuljahr 2021/22 ist die Hochschule wieder um 6 Jungstudierende reicher. Hoch motiviert und sichtlich beeindruckt nahmen Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 die Studierendenausweise in der Hochschule entgegen (siehe Foto).

Stefan Freitag, Koordinator für den Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft an der Hochschule am Standort Sankt Augustin lud die Schülerinnen und Schüler zu einem Rundgang auf dem Campus ein. Neben ersten Praxistipps konnten viele Fragen der Jungstudierenden geklärt werden. Sowohl ein Rundgang durch das Hauptgebäude, mit der Bibliothek und den verschiedenen Lernzentren als auch das Kennenlernen der Seminarräume und nicht zuletzt ein erster Kontakt zu Prof. Dr. Norbert Seeger (Studiengangsleiter für Betriebswirtschaft) lassen erahnen, was als Studierende auf die Schülerinnen und Schüler zu kommt. Schülerin Mia Schräder fasst es kurz zusammen: „Die Größe der Uni hat mich im ersten Moment echt überwältigt. Aber ich war direkt begeistert und wir werden viele neue Erfahrungen machen dürfen. Darauf freue ich mich schon jetzt.“ Auch ihr Mitschüler Henrik Kemmerling zeigt sich sehr interessiert und stellt zugleich begeistert fest, die technische Infrastruktur an der Hochschule gerade ausgebaut wird.

Weitere Informationen zum „Abitur Plus“ finden Sie auf der Webseite des Bildungsgangs: https://www.berufskolleg-siegburg.de/berufliches-gymnasium/

Kontaktieren Sie uns gerne bei Bedarf!